Am 23.03 öffnen sich die Türen…

salon final 2
Am 23.3. präsentieren wir den 5.Audiovisuellen Salon,der ein weiteres Mal die Grenzen zwischen Konzert,Klangkunst und Performance auflösen möchte.
Zu Gast sind unter anderem die Theater/Perfomancegruppe Teenage Angst Ensemble aus Bochum.
Sie präsentieren ihr Stück „Das Haus“ Von Sehnsucht, der Vergangenheit und verstörenden Nachbarn.
Den Zuschauer erwartet ein farbiger Rausch aus Sounds, Bildern und Worten, ein Alptraum zwischen Roland Space Echo, Plattenspielern und Laptop, zwischen Super8 und High Definition Filmen.

Der Erforschung von Material und Klangexperiment in einer besonderen Form haben sich VIBRÆ aus Bremen und Münster verschrieben.Sie nutzen Kriegsüberreste wie Bombensplitter und bespielen sie mit Vibratoren um eine repetive- meditative Klangerfahrung zu erzeugen.

Zuletzt wird das Laurent de Schepper Trio aus Leipzig den Salon vervollständigen.Genres und Stilistiken ungeachtet und fernab konventioneller Songstrukturen, entwirft die Musik von Laurent de Schepper eine ganz eigene Programmatik, bei der das strukturelle Konzept hinter die Virtuosität der Musiker tritt. Aufregend und facettenreich entstehen rasant bewegte und teils versponnene Klangbilder, verschiebt sich das
Mischungsverhältnis musikalischer Basiselemente zu verblüffend neuen Konstellationen.
Kein Stück des Trios ist harmlos. Und doch ist und bleibt es Musik die man einfach hören kann
– ohne Vorbehalt und Voraussetzungen.